Suche
  • Thomas Fritsche

IN OPLADEN NICHTS ZU HOLEN

Am Sonntag, den 10. Oktober reisten wir zu unserem ersten Auswärtsspiel der 2. DBBL gegen die Damen der BBZ Opladen Hawks nach Leverkusen.

Nach zwei Niederlagen zum Saisonauftakt wollte man nun den nächsten Schritt machen, auch wenn die Aufgabe beim etablierten und breit aufgestellten Zweitligisten groß war.


Der Spielbeginn war von viel Nervosität und mäßigen Wurfquoten geprägt. Beide Teams brauchten ein wenig um ins Spiel zu finden und so stand des nach dem ersten Viertel 12:10 aus Sicht der Gastgeberinnen.


Im zweiten Viertel nahm die Partie dann etwas Fahrt auf, aber wir machten uns das Leben mit viele kleinen Fehlern selbst schwer. Denise Alkewitz fand in der Phase ihr Händchen wieder und verwandelte drei Dreier, dennoch lagen wir zur Halbzeit mit 33:25 zurück.


Im dritten Viertel erzielte Opladen insgesamt 24 Punkte und erhöhte die Führung auf 57:40. Zu viele Ballverluste und Abstimmungsfehler ließen uns nie den richtigen Rhythmus finden.


Im vierten drehte dann Annika Schwarz wieder auf, verwandelte drei Dreier und der offensive Motor lief etwas besser. Jedoch war Opladen zu stark und wir verloren mit 87:61 unser erstes Auswärtsspiel in der 2. DBBL.


Nichtsdestotrotz konnten wir den erfahrenen Damen aus Opladen in der ersten Halbzeit gut die Stirn bieten. Denise Alkewitz zeigte, dass sie das Werfen nicht verlernt hat. Sydney Kopp war mit 15 Punkten am erfolgreichsten.


Coach Thomas Fritsche zum Auswärtsspiel: „Wir wussten, das Opladen ein starker Gegner ist. Das Team ist sehr groß, die Bank sehr lang und jede Spielerin, die aufs Feld kommt ist gefährlich. Dennoch hätte ich mir gewünscht, dass wir von Anfang an mit einem anderen Mindset ins Spiel gehen. Wir haben zwar einige Dinge aus der Trainingswoche gut umgesetzt, aber dafür andere, eigentlich einfache Dinge eben nicht. Wenn wir erfolgreich sein wollen müssen wir uns aber darauf verlassen können, das bestimmte Dinge einfach funktionieren, soweit sollten wir mittlerweile sein. Ich erwarte in dieser Woche, gerade mit Blick auf das Derby gegen Chemnitz, eine hoch motivierte und konzentrierte Mannschaft!“.

Foto: Jürgen Scheere

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen