top of page
Suche
  • Thomas Fritsche

VIMODROM Baskets unterliegen in Dresden

Nach einer schlechten zweiten Halbzeit müssen sich die USV VIMODROM Baskets mit 76:62 geschlagen geben und büßen im Kampf um die Tabellenspitze wichtige Punkte ein.


In der ersten Halbzeit war das Spiel noch ausgeglichen. Kein Team konnte sich absetzen, viel Fehler prägten die Spielverlauf. Jena war offensiv nicht besonders stark, ließ viele einfache Optionen liegen und produzierte unnötige Ballverluste. Defensiv konnte man aber durch viel Aggressivität und Einsatz Dresden bei 26 Punkten halten.


In der zweiten Halbzeit war die defensive Intensität gänzlich weg. Weder in Transition, noch im Halbfeld kontrollierte man die Gegenspielerinnen und machte sie so stark. Das Dresdener Selbstvertrauen wuchs Angriff um Angriff und die Jenaer Köpfe hingen.


Im letzten Viertel war man zwischenzeitlich mit 20 Punkten im Rückstand und drohte, auch den direkten Vergleich abzugeben. Mit einer Presse und einigen getroffenen Würfen von außen konnte man das Ergebnis aber auf 76:62 stellen und hat so wenigstens hier die Nase vorn.


Nun heißt es Mund abwischen und kommende Woche in Regensburg für einen guten Jahresabschluss sorgen.

69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

GAME ONE

Comentarios


bottom of page